Rente wegen Erwerbsminderung und Altersrente für Schwerbehinderte

Foto: Rentner auf der Parkbank © Bruno /Germany auf Pixabay

(lifePR) ( Stuttgart, März 20 ). Am Samstag, den 28. März lädt AMSEL e.V. gemeinsam mit der AMSEL-Kontaktgruppe Bietigheim-Bissingen ab 14:30 Uhr zu einem Fachvortrag über Rentenansprüche bei Multipler Sklerose nach Bietigheim in das Reha-Zentrum Hess, Steinheimer Straße 7, 74321 Bietigheim-Bissingen ein. Martin Scheuer aus Villingen-Schwenningen stellt die Rechte MS-Erkrankter bei der Rentenversorgung (Erwerbsminderung, Altersrente) vor. AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V., ist seit 1974 Fachverband, Interessenvertretung und Selbsthilfeorganisation für Menschen mit MS und ihre Angehörigen.

Wer seine berufliche Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen reduzieren oder ganz aufgeben muss, kann eine Rente wegen teilweiser oder voller Erwerbsminderung beantragen. Über Voraussetzungen, Antragstellung, Rentenhöhe, Hinzuverdienst­möglichkeiten und weitere Aspekte zum Thema, informiert der Referent in seinem Vortrag. Auch die Möglichkeit der Altersrente für schwerbehinderte Menschen wird erläutert.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung vorab beim AMSEL-Landesverband, Tel. 0711 697860, E‑Mail: info@amsel.de ist erforderlich.