Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Foto: Patientenverfügung © moritz320 auf Pixabay

(lifePR) ( Bad Wörishofen, Januar 20 ). Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht sollen Rechtssicherheit für Ärzte und Angehörige schaffen und vor allem das Selbstbestimmungsrecht eines jeden Patienten stärken. Jedoch gibt es immer noch viele Patienten, die keine Patientenvollmacht und keine Vorsorgevollmacht haben.

Dabei sollte sich jeder mit diesem wichtigen Thema auseinandersetzten. Denn eine eventuelle Notsituation kommt oft unerwartet. Dann ist es gut vorgesorgt zu haben – damit der eigene Wille auch umgesetzt werden kann.

Mit den medizinischen und ethischen Aspekten der Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht beschäftigt sich Herr Dr. Manfred Nuscheler, Ärztlicher Direktor der Kreiskliniken Unterallgäu und Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin sowie Palliativmediziner, in seinem Vortrag „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht – Medizinische, ethische und juristische Aspekte“.

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe der Kliniken Unterallgäu „Moderne Medizin in Ihrer Nähe“ statt.

Dazu laden wir Sie am Donnerstag, den 06.02.2020 um 19:30 Uhr, ins Haus zum Gugger, Bachstraße 16, in der Kneippstadt Bad Wörishofen, ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Der Eintritt ist frei!