Deutliche Mehrheit gegen höheres Renteneintrittsalter

Foto: Wohlhabende Senioren (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Eine deutliche Mehrheit der Deutschen ist ungeachtet der höheren Lebenserwartung gegen ein höheres Renteneintrittsalter. Nur 13 Prozent wären für diese Maßnahme, 84 Prozent sind dagegen, so das Ergebnis einer Umfrage für das ZDF-Politbarometer, die von der Forschungsgruppe Wahlen erhoben wurde. Noch unbeliebter ist nur die Maßnahme „Rentenniveau senken“, wofür lediglich acht Prozent plädieren, 86 Prozent sind dagegen.

Mehrheitlich abgelehnt wird auch die Maßnahme „Beiträge erhöhen“ (dafür: 38 Prozent; dagegen: 56 Prozent). Mit 82 Prozent stößt die Einbeziehung der Beamten und aller Selbstständigen in die gesetzliche Rentenversicherung hingegen auf die deutlichste Zustimmung (dagegen: 15 Prozent), danach folgt mit 72 Prozent Zustimmung (dagegen: 20 Prozent) eine Anhebung des Zuschusses durch Steuermittel. Die Umfrage wurden in der Zeit vom 28. bis 30. August bei 1.216 zufällig ausgewählten Wahlberechtigten erhoben.